Coronavirus: deutlicher Anstieg in Südtirol, +20 Fälle

1.100 Abstriche untersucht, auch Quarantäne steigt wieder

(ANSA) - BOZEN, 10 SET - In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.100 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden 20 Neuinfektionen festgestellt. Im Vergleich zu gestern handelt es sich um eine Verdoppelung der neuen Fälle.
    1.274 Personen befinden sich in Quarantäne, darunter nur noch 74 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta. Gestern waren es mehr als 200 weniger. Unverändert die Situation in den Krankenhäusern. In den normalen Krankenhausabteilungen werden acht Patienten behandelt. Die Covid-Intensivstation ist derzeit leer. (ANSA).
   

    RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

    Video ANSA


    Videonews Alto Adige-Südtirol

    Vai al Canale: ANSA2030
    Vai alla rubrica: Pianeta Camere



    Modifica consenso Cookie